Erfahrungen & Bewertungen zu Anwaltskanzlei Heinemann

Ihr Rechtsanwalt für Familienrecht in Magdeburg

Anwaltskanzlei Heinemann – Ihr Rechtsanwalt für Familienrecht in Magdeburg.

Sie benötigen rechtliche Unterstützung, weil eine Trennung ansteht oder Sie dauernd getrennt leben und ein Ehepartner bzw. Lebenspartner oder beide die Scheidung der Ehe bzw. Partnerschaft mit einem Anwalt beantragen will?

Sie suchen einen Rechtsanwalt für die Gestaltung oder Prüfung Ihres Ehevertrages, für die Geltendmachung oder Abwehr von Unterhaltsansprüchen – wie Kindesunterhalt, Trennungsunterhalt, Ausbildungsunterhalt aber auch Unterhalt aus Anlass der Geburt eines Kindes -?

Für diese und alle weiteren familienrechtlichen Fragestellungen finden Sie in uns kompetente und erfahrene Ansprechpartner, die Ihnen sowohl beratend als auch im Rahmen einer gerichtlichen oder außergerichtlichen Vertretung zur Seite stehen.

Schwerpunkte im Familienrecht

  • Trennung und Scheidung einschließlich Versorgungsausgleich (Ausgleich von Rentenanwartschaften)
  • Unterhalt für Ehegatten, Kinder und nichteheliche Partner
  • Umgang mit minderjährigen Kindern einschließlich paritätisches Wechselmodell
  • Vermögensteilung und Zugewinnausgleich
  • Sorgerecht und Umgangsrecht
  • Anfechtung der Vaterschaft
  • Regelung der Ehewohnung, Ausscheiden aus dem gemeinsamen Mietvertrag
  • Beendigung einer nichtehelichen Lebensgemeinschaft
  • Eheverträge zu Beginn der Ehe, notarielle Trennungsvereinbarungen, notarielle Scheidungsfolgenvereinbarungen
  • Recht der eingetragenen Lebenspartnerschaft
  • Gewaltschutzsachen
  • Ehewohnungszuweisung

Sprechen Sie mit einem Experten

Wir sind erfahren im Umgang mit Ehescheidungen und können Sie rechtlich so begleiten, wie es für Sie in dieser Situation am besten ist.

Marko Rummel, Rechtsanwalt

Scheidung

Wir beraten Sie über die Voraussetzungen des Scheidungsverfahren, ob nun einvernehmliche oder streitige Scheidung oder auch Härtefallscheidung sowie die Folgesachen und zeigen Gestaltungsmöglichkeiten in diesem Zusammenhang auf. Die Vor- und Nachteile einer Ehescheidung werden umfassend erörtert und der günstigste Zeitpunkt für die Einleitung des Ehescheidungsantrages werden wir bestimmen.

Im Rahmen der Trennung und Scheidung kann durch einen Ehevertrag bzw. einer Trennungs- und Scheidungsfolgenvereinbarung von den gesetzlichen Rechtsfolgen einer bevorstehenden Scheidung abgewichen werden, um den individuellen Bedürfnissen der getrennt lebenden Ehegatten gerecht zu werden.

Gerade der Abschluss eines Ehevertrages, entweder bereits vor einer Eheschließung oder im Rahmen der Trennung/Scheidung, eröffnet diverse Gestaltungsmöglichkeiten betreffend insbesondere die Bereiche Vermögensaufteilung/ -ausgleich (Immobilien, Unternehmen), Güterstand, Unterhalt und Versorgungsausgleich. Dadurch kann Streit vermieden werden.

Weitere Informationen zum Thema Scheidung finden sie hier.

Kinder

Trennen sich die Eltern, beraten wir zu den Themen Sorgerecht, Umgangsrecht und Unterhalt umfassend.

Beim Unterhalt richtet sich die Berechnung nach der Düsseldorfer Tabelle bzw. Naumburger Tabelle. Wobei die Problemfelder Wegfall der gesteigerten Erwerbsobliegenheit aber auch die Berechnung im Rahmen des paritätischen Wechselmodells Berücksichtigung finden.

Der Umgang des vom Kind getrenntlebenden Elternteils muss geregelt werden bis hin zu den Voraussetzungen des paritätischen Wechselmodells.

Fragen der gemeinsamen Sorgeerklärung werden ebenso behandelt wie Fragen der Umgangsgestaltung bis hin zum paritätischen Wechselmodell.

Wir vertreten Sie bei der außergerichtlichen oder gerichtlichen Durchsetzung Ihrer Ansprüche aber auch bei deren Abwehr.

Unterhalt

Neben dem Unterhalt für Trennungskinder kennt das Familienrecht auch den Kindesunterhalt für volljährige Kinder während der allgemeinen Schulausbildung, der Berufsausbildung oder während des Studiums. Aber auch Fragen zum Unterhalt während des FSJ oder als Bundesfreiwilligendienstes können auftreten. Daneben kennt das Familienrecht ferner den Elternunterhalt, der in der Regel in Form der Abwehr der Inanspruchnahme durch den Grundsicherungsträger droht, wenn Pflegeheimkosten nicht gedeckt sind. 

Während der Trennung können Trennungsunterhaltsansprüche zwischen den Ehegatten geltend gemacht werden. Diesen enden mit der rechtskräftigen Ehescheidung. Dabei ist zu beachten, dass nach Scheidung auch nachehelichen Unterhaltsansprüche bestehen können.

Wir vertreten Sie bei der außergerichtlichen oder gerichtlichen Durchsetzung Ihrer Ansprüche aber auch bei der Abwehr von Unterhaltsansprüchen.

Ablauf einer Familienrechtsstreitigkeit

Am Anfang unserer Tätigkeit in familienrechtlichen Angelegenheiten steht regelmäßig ein ausführliches Beratungsgespräch, in dem wir gemeinsam mit Ihnen die Besonderheiten Ihres Falles herausarbeiten und die Strategie für unser weiteres Vorgehen festlegen. Hierfür ist es hilfreich, wenn Sie zu diesem Gespräch alle relevanten Unterlagen, also regelmäßig den Ehe-, Abstammungs-, Geburtsurkunden, aber auch Jugendamtsurkunden (Unterhalt, Sorgerecht, Negativbescheinigung zum Sorgerecht, etc.), Gehaltsabrechnungen 12 Monate im Rahmen von Unterhaltsangelegenheiten und die auf die Auseinandersetzung bezogenen Schriftstücke mitbringen.

Entsprechend unseren gemeinsamen Festlegungen setzen wir uns außergerichtlich mit der Gegenseite in Verbindung oder leiten in Absprache mit Ihnen auch gerichtliche Schritte ein. Für den Fall einer klageweisen Geltendmachung Ihrer Ansprüche vertreten wir Sie im Verfahren vor dem zuständigen Gericht als ihre Verfahrensbevollmächtigten.

Dabei werden alle notwendigen Maßnahmen bis zum Abschluss der Auseinandersetzung in enger Abstimmung mit Ihnen eingeleitet und durchgeführt.

Auch Möglichkeiten der Beantragung von Verfahrenskostenhilfe werden dabei geprüft.

In allen Phasen der familiengerichtlichen Auseinandersetzung stehen wir Ihnen telefonisch, per E-Mail oder per Post, aber auch persönlich gerne zur Verfügung.

Sollten Sie weiteren Informationsbedarf zum Thema Familienrecht haben, zögern Sie nicht und rufen Sie uns während unserer Geschäftszeiten von Mo.-Do. 8:00-18:00 Uhr, Fr. 8:00-15:00 Uhr unter 0391 7446140 an und vereinbaren Sie einen Termin mit uns. Alternativ schreiben Sie uns eine Nachricht. Wir rufen Sie schnellstmöglich zurück.

Hr. Heinemann hat sich mein Anliegen ausführlich erklären lassen. Im Weiteren hat er mir Möglichkeiten der Rechtsverfolgung erklärt und ist letztendlich mit der verfolgten Strategie erfolgreich gewesen. Vielen Dank!!

12.07.2019

"Ich fühle mich immer gut beraten sowohl für private als auch geschäftliche Belange. Das Ganze Team leistet hervorragende Arbeit."

10.01.2019

"Wir wurden sehr freundlich aufgenommen und gut beraten. Die Zusammenarbeit war topp. Preis und Leistung auch sehr gut."

16.11.2018

Vereinbaren Sie jetzt eine Beratung

03 91 – 7 44 61 40

info@raheinemann.de

Fax: 03 91 – 7 44 61 50

 

Öffnungszeiten

Montag - Freitag — 8:00 Uhr - 17:00 Ur
Samstag / Sonntag — geschlossen

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Anwaltskanzlei Heinemann

Annastraße 33
39108 Magdeburg