Kombinierte Widerrufsbelehrung ist unzulässig

Das LG Frankfurt hat mit Beschluss vom 21.05.2015 – 2-06 O 203/15 entschieden, dass eine Widerrufsbelehrung, die drei verschiedene Möglichkeiten über den Fristbeginn kombiniert, wettbewerbswidrig ist, wenn dabei der Eindruck erweckt wird, dass gleichzeitig mehr als eine der [...]

By | 2015-09-18T10:12:02+00:00 September 18th, 2015|Internetrecht|Kommentare deaktiviert für Kombinierte Widerrufsbelehrung ist unzulässig